Kartenbörse

  • Ich hätte ein bis zwei Karten für den kompletten Ring des Nibelungen 3 in Bayreuth in der Preisgruppe G2 (ohne Sichtbeschränkung) für 204 € (Gesamtpreis inklusive Gebühren) vom 21. bis 26.08.2023 abzugeben. siegmund63+web.de (+ durch @ ersetzen) oder gelöscht



    Lieber Hans! Zu Deinem eigenen Schutz habe ich Deine Telefonnummer entfernt, denn wahrscheinlich ist es besser, sie nicht im Internet (in dem sich mehr als genug seltsame Leute herumtreiben) preiszugeben. Wenn Du sie unbedingt hier stehen haben möchtest, respektiere ich es auch, dann stell sie bitte selbst wieder ein, aber ich würde es in Deinem Interesse besser finden, nur die E-Mail-Adresse anzugeben.

    Generell wäre auch die Angabe einer E-Mail-Adresse nicht nötig, denn wer Interesse an den Karten hat, kann sich über die im Impressum angegebene Adresse mit mir in Verbindung setzen, und ich leite dann die Nachricht weiter.

  • Soeben hat sich ein Interessent bei mir per E-Mail gemeldet, ich habe den Kontakt hergestellt. Bitte schreibt hier kurz, wenn die Karte vergeben ist, ob noch eine zweite zu haben ist oder nicht. Danke!

  • Für den vollständigen Ring des Nibelungen in Kassel vom 05. bis 10.06.2023 wäre noch jeweils eine gute Karte im Parkett links Reihe 11 Platz 29 zu vergeben. Der Preis ist 4 x 66€, also 264 Euro komplett. Herr Flieger bat mich, seine Telefonnummer hier anzugeben: [am 4. Juni gelöscht]

  • Herr Russwurm vom RWVM schreibt:


    Liebe Mitglieder und Freunde,


    Als Muntermacher hier ein Bayreuth-Kartangebot eines MITGLIEDS:


    2 x Parsifal Karten aus gesundheitlichen Gründen anzubieten für den nächsten Dienstag, 15.08.

    Es sind sehr gute Plätze:

    Parkett links Reihe 13, Platz 12 und 13.

    regulärer Preis je 382,00 Euro, in diesem Fall zum Sonderpreis von ca. 360,00 (da geht schon no was...) pro Karte abzugeben.


    gez.

    Karl Russwurm, Vorsitzender

    Richard Wagner Verband - Die Opernfreunde München e.V.

    www.rwv-muenchen.de

    erreichbar auf allen Kanälen

    mobil erreichbar unter: 01522 88 999 32

    "Es gibt kein richtiges Leben im falschen." (Theodor W. Adorno)

  • Hallo Ihr Lieben!

    Seit geraumer Zeit lese ich mit großem Interesse in diesem Forum mit.

    Leider fehlt mir die Zeit, um mich hier einzubringen, finde aber euere Beiträge supertoll und sehr lesenswert.

    Trotzdem sehe ich eine gute Möglichkeit, hier meine beiden BT-Tickets für den (vielleicht letzten) Kratzer-Tannhäuser zu verkaufen:

    Wg. Doppelkauf biete ich an:

    2x Tannhäuser für den 27.08.2024 in der Galerie G2 (ohne Sichtbeschränkung), Reihe 3, Nr.13+14 zu je 45€ + 6€ VVK-Gebühren.

    Bei Interesse bitte melden!

    Es eilt nicht, da die Tickets erst im August personalisiert werden müssen.

    Wünsche Euch allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

  • Liebe Holda!

    Schön, dass Du mitliest, und gleich herzlich willkommen im Forum!

    Ich habe an den genannten Karten Interesse und würde sie gerne abkaufen. Sind sie noch verfügbar? Wenn ja, würde ich Dich in einer privaten Nachricht anschreiben, um die Einzelheiten zu klären.

  • Na super, lieber Sadko!

    Sehr gerne kannst Du die Karten bekommen. Ich weiß nur nicht, wie wir das hier im Forum hinkriegen können. Vielleicht kannst Du aber meine Mailadresse hier einsehen. Meine persönlichen Daten und Telefonnummer will ich nur ungern veröffentlichen.

  • Oh, danke, das freut mich sehr! Ich habe Dir soeben geschrieben :)


    Eine Kontaktaufnahme zwischen Forenmitgliedern kann übrigens mittels "privater Nachricht" erfolgen: siehe rechts oben im Forum ("Konversationen"), wenn man auf die beiden Sprechblasen klickt; auf diesem Wege wird auch keine E-Mail-Adresse (von anderen persönlichen Daten ganz zu schweigen) weitergegeben.



    Moderative Anmerkung: Zwei Folgebeiträge wurden in den Thread "Bayreuther Festspiele 2024: allgemein" verschoben.

  • Als Sonnambula uns Anfang des Jahres nach den Plänen für 2024 fragte, nannte ich meinen Traum, den „Ring des Nibelungen“ in Bayreuth zu erleben. Es ist der „Ring des Nibelungen“, der am 20.8.24 beginnt.

    Ich habe sehr schöne Biglietter mir erworben: Parkett 21. Reihe, Sitze 23 und 24, mit Frühbucherbonus €2.128,00 statt €2.360,00.

    Viel Geld, aber zu viel für einen Lebenstraum nach mehr als 70 Jahren?

    Die Parzen wollten es anders. Sie schlugen zu, stroke, denke ich heißt das Verbum dafür im Englischen. Er hat nicht ganz getroffen, aber in drei Monaten lassen sich die Folgen nicht zum Verschwinden bringen.

    Ich muss die Biglietter verkaufen. Bevor ich mich an die Festspielleitung wende, frage ich hier nach. Gibt es Interesse für jemanden in euren Umkreisen?

    Es existiert auch eine aufrechte Buchung im Ibis Styles, 12 Gehminuten vom Festspielhaus weg. Ob ich da meinen Bonus weitergeben werde können, denke ich nicht.



    Moderative Anmerkung: Dieser Beitrag wurde aus dem Thread "Rund um die Bayreuther Festspiele" hierher kopiert, weil er auch hierhin passt. Alles Gute gesundheitlich, lieber Bernardin, und es tut mir wirklich sehr leid, dass aus dem Bayreuth-Vorhaben diesen Sommer nichts wird!

  • Lieber Bernardin, auch mir tut es ausgesprochen leid für Sie und ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen gute und baldige Besserung und auf dem entsprechenden Weg viel Geduld und Zuversicht.

    Seien Sie zu allem Überfluss nicht allzu betrübt, dass dieser Bayreuth - Ring in diesem Jahr für Sie nicht erlebbar ist, denn ein Kartenerhalt wird auch in den nächsten Jahren wieder möglich sein. Der Kartenmarkt ist ja sehr entspannt derzeit. Das wird sich in absehbarer Zeit auch nicht ändern.

    Danke, dass Sie Ihre Karten dem Foristen zur Verfügung stellen! Ich hoffe, es wird sich jemand melden und vielleicht sogar dankbar sein für das bereits vorhandene Hotelzimmer, wobei sicher jeder gewünscht hätte, dass Sie selbst hätten nach Bayreuth fahren und ins Festspielhaus gehen können.

    Vor allem aber nun nochmals alles Gute Ihnen!

    ---

    Umfasste das griechische Kunstwerk den Geist einer schönen Nation, so soll das Kunstwerk der Zukunft den Geist der freien Menschheit über alle Schranken der Nationalitäten hinaus umfassen; das nationale Wesen in ihm darf nur ein Schmuck, ein Reiz individueller Mannigfaltigkeit, nicht eine hemmende Schranke sein.
    (R. Wagner, Kunst und Revolution,1849)

  • Lieber Sadko, lieber Hagen, ich danke Euch für Eure Gedanken. Moira haben nicht den Bernardin geschlagen, der in einer Fernbeziehung lebt, sondern die Hälfte von ihm, die weit weg ist. Bernardin wird ab nächster Woche in die bleichen Berge zurückkehren, weil er dann das tut, was Menschen mit Trauschein versprochen haben: in schlechten Tagen füreinander da zu sein. Damit genug des Privaten.

    Was die Bayreuth-Tickets anlangt: Ich muss sie nicht unbedingt verkaufen. Obwohl ich’s nicht so dicke habe, sie sind bezahlt und es hat mich nicht finanziell umgebracht. Wenn ich jemand finden könnte, dem es glaubhaft ein Anliegen ist, einen „Ring“ in Bayreuth zu erleben, kann ich mir auch vorstellen, sie zu verschenken. Haben Sie einen Rat?

  • Es existiert auch eine aufrechte Buchung im Ibis Styles

    Falls Sie die Buchung nicht übertragen können: fragen Sie im Ibis einfach mal nach und schildern Sie die Umstände. Dann wird man Ihnen das Geld vielleicht erstatten. Meiner Schwester musste vor zwei Jahren ihren Aufenthalt dort auch aus gesundheitlichen Gründen stornieren und das Geld wurde ihr erstattet, obwohl das Zimmer eigentlich nicht stornierbar war.

  • Haben Sie einen Rat?

    Haben Sie einen Wagner-Verband in der Nähe?

    Vielleicht hat man dort Interesse.

    Ansonsten: Versuchen Sie es mal im Kartenbüro. Vielleicht nimmt man die Karten in Anerkennung Ihrer besonderen Situation zurück. Man ist da heute auf so etwas inzwischen eher ansprechbar.

    Eine Anfrage bei den "Freunden" führt vielleicht auch zu Erfolg.

    In jedem Fall Respekt vor Ihrer Großzügigkeit.

    Und last, but not least: die guten gesundheitlichen Wünschr gelten natürlich auch Ihrer besseren Hälfte.

    ---

    Umfasste das griechische Kunstwerk den Geist einer schönen Nation, so soll das Kunstwerk der Zukunft den Geist der freien Menschheit über alle Schranken der Nationalitäten hinaus umfassen; das nationale Wesen in ihm darf nur ein Schmuck, ein Reiz individueller Mannigfaltigkeit, nicht eine hemmende Schranke sein.
    (R. Wagner, Kunst und Revolution,1849)

  • Kartenangebote für Bayreuth, vermittelt von Herrn Russwurm vom RWVM:


    2) Kartenangebote Bayreuth Tannhäuser


    Tannhäuser III am 12. August 2024 um 16:00 Uhr


    Balkon links Reihe 2 Platz 2 = E4 = 133,00 EUR


    Bei Interesse bitte anrufen 089/3599982 (AB nach 12 Mal Klingeln)


    oder Mail an evi-schroeter@mnet-online.de[mailto:evi-schroeter@mnet-online.de]


    Hotelzimmer mit Frühstück für 2 Nächte möglich im Gästehaus des Edlen Hirschen in der Gustav-Adolf-Str. (also 11.8. bis 13.8.)


    Tannhäuser II am 04.August um 16:00 Uhr


    Reihe 8 , Platz 2, 225 €


    Tel.: 089/715034 Hr. Wiesflecker



    TANNHÄUSER IV am Freitag, 16. August 2024


    Parkett, Eingang VI, links, Reihe 27, Platz 16


    1 Karte zum Preis: 260 €


    Alexandra Müller


    wagners.tochter@gmx.de


    mit freundlichem Gruß
    Karl Russwurm, Vorsitzender
    Richard Wagner Verband - Die Opernfreunde München e.V.


    www.rwv-muenchen.de[http://www.rwv-muenchen.de]


    mobil erreichbar unter: 01522 88 999 32


    »Es ist kein Kleines, die Weltgeschichte zu durchlaufen, und hierbei Liebe zum menschlichen Geschlechte bewahren zu wollen.« Richard Wagner.

    "Es gibt kein richtiges Leben im falschen." (Theodor W. Adorno)

Jetzt mitmachen!

Wir freuen uns auf Dein Mitlesen bzw. Mitschreiben! Es besteht keine Pflicht, Beiträge zu verfassen – eine Registrierung lohnt sich auch für „Mitleser“, denn sie können sich bei neuen Postings zu bestimmten Themen automatisch benachrichtigen lassen.